Ein VB heißt für mich, dass es eine Grundlage geben muss.

Bei mir ist es die immer wieder aktualisierte ToDo Liste

Die Arbeiten daraus kann ich alle oder nur zum Teil selber fertig stellen oder der Käufer überlegt, welche er davon machen will oder kann.

In der Liste verständigt man sich über die Zeilen.Numerierung (nur 1 m) und eine Berechnung über jede Arbeit. Die ergibt sich dann einen Wert, der als Grundlage für einen VB-Nachlass dienen kann und sollte. Die gesamte ToDo Liste und die Einzelblätter der Berechnung müssen gesondert bei wirklichem Kaufinteresse zugestellt werden.. Der Umfang ist hier zu grioss

Sollen alle Arbeiten von mir gefertigt werden, sollte der Preis ein Festpreis werden.

Als Berechnung dient dann aber meine Errechnung, da ich das bezahlen muss oder den Zeiaufwand für die Fertigstellung habe

An der Errechnung arbeite ich derzeit (8.8.2020) Die Listen bestehen aber schon lange