01 EYS Schild

Die Tauffahrt am 30.7.2016

00 Taufeinfahrt

So eingerichtet, mit fließendem Kalt- und Warmwasser, jetzt aus dem Stadtwasser, ggfs. dann sogar aus Regen- oder gefüllten Stadtwasser-Tanks, dass dann mit einer Druckwasserpumpe auf 12 oder 220 Volt gefördert wird, versorgt dann auch die BEULE.

Die 220 Volt Stromversorgung für den Boiler und die Induktionsplatten, kann über SOLAR und Batteriespeicherung dafür sorgen, dass man auch in der freien Natur liegen könnte.

Das alles aber hat noch Zeit, erst gilt es erst einmal, es wohnlich einzurichten und es dann nutzen zu können, wenn die DELLE verkauft wurde.

Dann ist es ein rundum unabhängiges Domizil, in dem man gut urlauben oder sogar wohnen kann.